Aktuelles

​4. August 2020
Bayerische Künstlernachlässe e.V. tritt dem digiCULT Verbund eG bei.

Vereinsmitglieder können nun ihren Nachlass digital sichern: Die digiCULT-Software ermöglicht die Datenerfassung von Kunstwerken, Dokumenten und Fotografien nach anerkannten Dokumentations-Standards. Die Daten können weltweit zur Recherche freigegeben und in der Deutschen Digitalen Bibliothek veröffentlicht werden. http://www.digicult-verbund.de/de

20. April 2020, 18:00 Uhr
Ordentliche Mitgliederversammlung

Gäste willkommen
(entfällt wegen Corona/Neuer Termin wird bekanntgegeben.)

8. Januar 2020
Bayerische Künstlernachlässe e.V. wird Mitglied des Bundesverbands Künstlernachlässe e.V.
Der BKN ist der Dachverband für regionale Institutionen, Vereine und Stiftungen, die Nachlässe bildender Künstler*innen erfassen, erforschen, vermitteln und/oder sammeln und auf diese Weise zur Bewahrung des kulturellen Erbes beitragen.

https://www.bundesverband-kuenstlernachlaesse.de

12. Februar 2019

Anerkennung der Gemeinnützigkeit

Das Finanzamt Garmisch-Partenkirchen bestätigt die Gemeinnützigkeit des Vereins.

23. Januar 2019

Eintragung in das Vereinsregister

Der Verein wird in das Vereinsregister München eingetragen.

12. Oktober 2018

Gründung des Vereins

Der Verein Bayerische Künstlernachlässe wird von Adrian Siedentopf M.A., Dr. Caroline Sternberg, Antonia Voit M.A., Dr. Christian Fuhrmeister, Dr. Daniela Stöppel, Dr. Felix Billeter gegründet.

Bayerische Künstlernachlässe e.V.